Das "Selfie"

Ich traue mich erst jetzt, es überhaupt zuzugeben, aber nach der diesjährigen Oscar-Verleihung dauerte es mehrere Tage, bis ich dahinterkam, was genau das "Selfie" von Ellen DeGeneres war. Dass so ein Bild prima Werbung für einen Sponsor ist - ja logisch! Sogar die Simpsons hatten es schon lange persifliert, als ich mich immer noch fragte, was an dem verdammten multi-getwitterten Gruppenbild mit all den Stars drauf denn nun bloss das "Selfie" wäre. Dabei war "Selfie" angeblich schon 2013 "Wort des Jahres"! Nur ich hatte es leider noch nie zuvor gehört. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich andere Motive meistens spannender finde als mich - und Blauritius https://de-de.facebook.com/Blauritius?hc_location=timeline  streng genommen kein "Selfie" ist.  Irgendwann hab ich's gewoogelt (in-Wiki-nach-vorherigem-googlen-gefunden). Ok, ich weiß nun was es ist und dass ich unwissentlich sogar schon mehrere gemacht hatte! Selbstbildnisse selbst sind ja schon seit einiger Zeit gang und gebe, nur heißen sie eben schlicht und ergreifend Selbstbildnis. Und zeigen meist auch nur ein Selbst pro Bild - Dürer, Holbein, da Vinci, Dix, van Gogh etc. und noch etliche andere haben sich selbst abgebildet. Und meistens macht man ein Selbstbildnis doch auch selbst weil sonst grad keiner ein Bild von einem machen will oder kann - deswegen kam ich nicht gleich drauf. Peinlich, peinlich!