Seminarkarten

Normalerweise schreiben Seminarteilnehmer ihre Erwartungen an das Seminar auf ein Kärtchen, der Seminarleiter "clustert" die Kärtchen dann (und hofft insgeheim, dass keine unerfüllbaren Erwartungen dabei sind, die sich jedem geschickten Versuch des "re-framings" widersetzen) und am Ende kriegt jeder irgendwie was er erwartet hat. Mehr oder weniger. Die Kärtchen wandern in den Abfall. Doch Müllvermeidung kann auch bei Seminarkärtchen ansetzen: Diese beiden habe ich in dreidimensionale Mini-Theater verwandelt: Im einen eine leidenschaftliche Opernarie, im zweiten eine Wagner'sche Schlüssel-Szene aus den Niebelungen: Siegfried gegen den Drachen. Das Seminar? Keine Ahnung, worum es da ging, aber die Kärtchen hab ich immer noch (und einige weitere gingen an andere begeisterte Teilnehmer). Und was lerne ich draus? Bei meinem nächsten Workshop werde ich meine Teilnehmer bitten, sich das Wesentliche als eine Schlüsselszene auf so einer Mini-Bühne vorzustellen und ein eigenes Kärtchen zu basteln.